Technischer blog

Digitalisierung? Auf jeden Fall, aber ohne die Sicherheit zu vernachlässigen!

Digitalisierung spielt eine wichtige Rolle! Die Digitalisierung revolutioniert die Fabriken. Industrie 4.0-Technologien und -konzepte wie...

Digitalisierung spielt eine wichtige Rolle!

Die Digitalisierung revolutioniert die Fabriken. Industrie 4.0-Technologien und -konzepte wie Machine Learning, Advanced Analytics und Predictive Maintenance charakterisieren die smarte Fabrik. Sie bilden die Basis für Wertschöpfung und neue Geschäftsmodelle. Dazu werden immense Datenmengen erhoben, analysiert und geteilt. Oft sind diese Daten Supply-Chain-übergreifend vernetzt. Dabei darf man aber eins nicht vernachlässigen: Die Sicherheit. Informations- und Prozesssicherheit müssen als Grundvoraussetzung in vernetzten, digitalisierten Umgebungen gelten.

Was beachtet werden muss:

  • Der Einsatz technischer und organisatorischer Maßnahmen erfordert eine systematische, risikoorientierte Orchestrierung und Steuerung, um aus dem richtigen Zusammenspiel der Maßnahmen einen wirksamen Schutzschild aufzubauen und zu erhalten.
  • Dieses Informationssicherheits-Management muss neben der Business-IT auch die operationelle IT einschließen.
  • Die Sicherheitsmaßnahmen müssen dabei die Chancen und Potenziale der Industrie 4.0 berücksichtigen und bei der Risikoanalyse und -behandlung mit einbeziehen.
  • Mit einer zentralen Steuerung und Monitoring können die getroffenen Maßnahmen zielgerichtet ihre Wirkung entfalten.

Schussfolgerung

Erreicht werden können diese Ziele durch die Definition und Umsetzung eines ganzheitlichen Sicherheitskonzeptes. Dieses ermöglicht es, sowohl die Informationssicherheit als auch weitere zusammenwirkende Aufgaben wie Notfallmanagement, Service- und Prozessmanagement u.a. ganzheitlich zu betrachten.